Zum Inhalt springen

Header

Video
Bencic siegt gegen Flipkens
Aus Sport-Clip vom 18.10.2019.
abspielen
Inhalt

Halbfinal-Einzug in Moskau Bencic ist nur noch einen Sieg von den WTA Finals entfernt

Der Ostschweizerin fehlt in Moskau noch ein Sieg zum Final-Einzug und damit zur Qualifikation für die WTA Finals in Shenzhen.

Belinda Bencic hat gegen Kirsten Flipkens mit 7:6 (10:8), 6:1 gewonnen und zieht damit in den Halbfinal vom WTA-Turnier in Moskau ein. Damit ist sie nur noch einen Sieg vom Finaleinzug und der Qualifikation für die WTA Finals der besten 8 Spielerinnen in Shenzhen entfernt.

Gegen die belgische Qualifikantin zeigte Bencic 2 Gesichter. Während sie den 2. Satz souverän mit 6:1 nach Hause brachte, hatte der 1. Umgang mit einem 1:4-Rückstand für die Ostschweizerin äusserst schlecht begonnen.

Video
Bencic entscheidet das Spiel für sich
Aus Sport-Clip vom 18.10.2019.
abspielen

Enges Tiebreak

Anschliessend drehte die 22-Jährige aber auf. Beim Stand von 6:5 schlug sie gar für den Satz auf. Bencic brachte ihren Aufschlag jedoch nicht durch und die beiden Spielerinnen mussten ins Tiebreak.

Dort lieferten sie sich ein äusserst packendes Duell. Sowohl die Belgierin als auch die Schweizerin hatten 2 Satzbälle, wovon Bencic ihre 2. Chance für die Entscheidung zum 10:8 nutzen konnte.

Live-Hinweis

SRF zeigt den Halbfinal von Belinda Bencic am Samstag um 12:00 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App.

Nun gegen Mladenovic

Im Halbfinal trifft Bencic am Samstag auf Kristina Mladenovic (WTA 45). Die Französin besiegte Kiki Bertens und steht zum 2. Mal in diesem Jahr in einem Halbfinal. Gegen Mladenovic verlor Bencic bis jetzt 3 von 4 Duellen, zuletzt am Turnier in Rom im Mai.

Will Bencic die Qualifikation für die WTA Finals noch schaffen, muss sie sich bis in den Final vorkämpfen. In diesem Fall würde sie Serena Williams von der 8. Position im Jahresranking verdrängen.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 16.10.2019 ,16:33 Uhr.

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.