Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung zum Qualifying in Bern abspielen. Laufzeit 01:31 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.06.2019.
Inhalt

Qualifying zum E-Prix Bern Buemi startet von Platz 3 – Vergne auf der Pole

Der Schweizer zeigt im Qualifying zum E-Prix Bern eine ansprechende Leistung. Jean-Éric Vergne holt die Pole-Position.

Der Franzose Jean-Eric Vergne stellte im Showdown der besten 6 mit 1:18,813 Minuten die Bestzeit auf. Damit holte sich der WM-Leader die Pole-Position für den E-Prix und baute seinen Vorsprung mit den zusätzlichen 3 Punkten weiter aus.

Auch Sébastien Buemi schaffte den Sprung in die Superpole und konnte sich dort gar vom 4. auf den 3. Platz verbessern. Allerdings war sein Vorsprung auf den Ex-Sauber-Piloten Pascal Wehrlein mit 4 Hundertsteln verschwindend klein. «Ich bin zufrieden mit meiner Leistung. Im Rennen ist jetzt alles möglich», schaute Buemi bereits voraus.

Mortara muss Boden gutmachen

Ebenfalls aus der ersten Startreihe neben Vergne wird der Neuseeländer Mitch Evans ins Rennen gehen. Der WM-Zweite Lucas Di Grassi (Bra) musste einen Rückschlag hinnehmen und startet von Platz 19 aus.

Edoardo Mortara kam ebenfalls nicht ganz auf Touren. Der Genfer, der im März in Hongkong seinen ersten Sieg in dieser Rennserie gefeiert hatte, wird das Rennen als 18. in Angriff nehmen. Insgesamt umfasst das Feld 22 Fahrer. Das Rennen findet am Samstagabend statt (ab 17:40 Uhr live auf SRF zwei).

Legende: Video Buemi: «Ich habe es diesmal geschafft, zwei gute Runden zu fahren» abspielen. Laufzeit 00:55 Minuten.
Aus sportlive vom 22.06.2019.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 22.06.19, 13:20 Uhr