Zum Inhalt springen

Header

Video
Schrecksekunde für Lüthi in Japan
Aus Sport-Clip vom 18.10.2019.
abspielen
Inhalt

Schrecksekunde im Training Tom Lüthi schrammt in Japan an einem heftigen Sturz vorbei

Im Training zum GP von Japan wird der Emmentaler in Kurve 12 beinahe per Highsider von seiner Kalex geworfen.

Im Freien Training zum GP in Motegi hat Tom Lüthi in Kurve 12 in höchster Not einen Sturz abgewendet. Er konnte sich nach einem Highsider noch auf seiner Kalex halten.

Lüthi beendete das Training in der Moto2-Klasse mit der achtbesten kombinierten Zeit. Auf die Tagesbestzeit von WM-Leader Alex Marquez büsste der Emmentaler, der seit acht Rennen auf eine Podestklassierung wartet, gut vier Zehntel ein.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie das Moto2- und das MotoGP-Rennen am Sonntag ab 6:05 Uhr live auf SRF zwei.

Aegerter weit hinten

Dominique Aegerter musste sich unter den 32 Fahrern mit der 21. besten Zeit begnügen, Jesko Raffin wurde 27. Das Moto2-Rennen in Motegi wird am Sonntag um 6:20 Uhr Schweizer Zeit gestartet.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.