Aegerter hat endlich Gewissheit

Aufatmen bei Dominique Aegerter: Der Oberaargauer wird auch in der kommenden Saison in der Moto2-Klasse fahren.

Dominique Aegerter. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Kann sich auf die neue Saison fokussieren Dominique Aegerter. EQ Images

«Heute war es endlich soweit: David Pickworth hat bei KTM unterschrieben und mir somit das Chassis für nächstes Jahr gesichert», liess Moto2-Fahrer Dominique Aegerter via Audio-Nachricht verlauten.

Cortese neues Teammitglied

Pickworth, ein ehemaliger Rennfahrer, wird das Kiefer Racing Team kaufen und damit auch dessen zwei Moto2-Startplätze übernehmen. Neben Dominique Aegerter ist der Deutsche Sandro Cortese als Fahrer vorgesehen.

«  Ich bin nun umso glücklicher, dass Plan A funktioniert. »

Dominique Aegerter

Aegerters langjähriger Manager Robert Siegrist war in den letzten vier, fünf Tagen intensiv beschäftigt, die Finanzierung eines Notfallplans auf die Beine zu stellen. «Ich bin nun umso glücklicher, dass Plan A funktioniert», so Aegerter erleichtert.

Plötzlicher Tod des Besitzers

Der Verkauf des Kiefer Racing Teams war notwendig geworden, weil Mitbesitzer Stefan Kiefer Ende Oktober vor dem Grand Prix von Malaysia an einem Herzinfarkt gestorben war. Dessen Bruder Jochen Kiefer bleibt auch künftig Aegerters Chefmechaniker.