Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Aufruf zum Veganismus Hamilton: «Die Welt ist ein kaputter Ort»

Der Formel-1-Fahrer hat auf Instagram düstere Gedanken geäussert. Und der Brite fordert zur Rettung der Umwelt Fleischverzicht.

Formel-1-Fahrer Lewis Hamilton.
Legende: Ruft zum Veganismus auf Formel-1-Fahrer Lewis Hamilton. Reuters

«Ehrlich gesagt, fühle ich mich gerade danach, alles hinzuschmeissen. Komplett runterzufahren», schrieb Lewis Hamilton auf seinem Instagram-Account. «Die Welt ist ein kaputter Ort. Warum soll man sich kümmern, wenn die Welt ein solches Chaos ist und die Menschen nicht den Eindruck machen, dass sie das interessiert.»

Wenig später waren diese Beiträge verschwunden, doch der Formel-1-Rennstall Mercedes bestätigte die Echtheit der Postings. «Ich denke, er bezog sich dabei auf Umweltprobleme und nicht auf irgendetwas, das mit Racing zu tun hat», sagte Bradley Lord, Leiter der Mercedes-Benz Motorsport Kommunikation, auf SID-Anfrage: «Allerdings weiss ich das nicht genau.»

Hamilton kritisiert Umgang mit Natur

Hamilton schrieb ausserdem: «Es macht mich so traurig zu sehen, dass so viele Leute, selbst enge Freunde, das ignorieren, was jeden Tag passiert.» Ein grosses Problem sei die Art und Weise, wie der Mensch mit den Tieren und der Natur umgehe. «Erziehung ist der Schlüssel, uns wurde beigebracht, dass es gut für uns ist, tierische Produkte zu konsumieren. Aber wir sind Hunderte von Jahren lang angelogen worden.»

Werdet vegan. Es ist die einzige Chance, unseren Planeten wirklich zu retten.
Autor: Lewis Hamilton

Es habe ihn selbst 32 Jahre gekostet, um herauszufinden, welchen Einfluss er auf die Umwelt habe, und er versuche jeden Tag aufs Neue, es ein bisschen besser zu machen, schrieb Hamilton. Der Brite forderte: «Werdet vegan. Es ist die einzige Chance, unseren Planeten wirklich zu retten, und es ist einfach.»

Es ist nicht das erste Mal, dass der fünffache Formel-1-Weltmeister mit kryptischen Postings für Aufsehen sorgt. Anfang 2018 hatte er sich ausserdem schon einmal eine Pause von den sozialen Netzwerken verordnet und damals alle seine Beiträge gelöscht.

Aus dem Archiv: Hamilton in Suzuka Zweiter
Aus sportpanorama vom 13.10.2019.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 13.10.19, 06:30 Uhr

17 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Suat Ulusoy  (SuatU)
    Ich finde es absolut lobenswert wie sich Hamilton äussert. Er gehört zu den Sportlern, welche auch über den eigenen Tellerrand hinausschauen, Zusammenhänge erkennen und versuchen selbst einen Beitrag für eine bessere Welt zu leisten. Klar ist, dass die Formel 1 und generell der Motorsport per se eine Belastung für die Umwelt sind. Wie schon einmal geschrieben: Die Sportwelt ist ebenfalls aufgerufen sich Gedanken zu machen, wie zukünftig ressourcenschonender agiert werden kann.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Rolf Künzi  (Unbestimmt)
    Die Welt war schon immer Komplemntär beschaffen. Deshalb hat immer jeder ein bisschen recht je nach dem wo er den Fokus und Blickwinkel hinlegt. Wenn man aber einen Schritt zurück tritt und das Ganze betrachtet dann ist die Welt ein Wunder.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fäbsi Amon  (F.Am2003)
    Lebewesen sterben aus neue enstehen, wenn wir nicht am klimawandel sterben sterben wir wegen etwas anderem. Der mensch ist zu egoistisch.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen