Zum Inhalt springen

Header

Video
Die Entscheidung im Doppelzweier-Final mit Delarze/Röösli
Aus sportlive vom 23.06.2019.
abspielen
Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Erster Weltcupsieg für Delarze/Röösli

  • Rudern: Delarze/Röösli triumphieren in Poznan

Barnabé Delarze und Roman Röösli haben beim Weltcup im polnischen Poznan ihren ersten Weltcupsieg gefeiert. Die EM-Silbergewinner im Doppelzweier setzten sich in einem spannenden Finish zwei Zehntel vor Grossbritannien und 1,6 Sekunden vor Deutschland durch. Delarze und Röösli standen als einzige Schweizer Vertreter im A-Final.

  • Motocross: Weitere Schweizer Podestplätze

Arnaud Tonus und Jeremy Seewer überzeugten auch beim MXGP-WM-Wochenende in Teutschenthal. Der Genfer Tonus klassierte sich in Deutschland in beiden Rennen als Zweiter und Dritter in den Top 3, was hinter dem slowenischen Doppelsieger Tim Gajser (Honda) zu Tagesrang 2 ausreichte. Tonus' Yamaha-Markenkollege Seewer wurde nach je einem 3. und 8. Platz in der Endabrechnung Fünfter.

  • Motorrad: Krummenacher weiter stark

Randy Krummenacher sicherte sich im italienischen Misano Adriatico den 4. Saisonsieg in der Supersport-WM. Diesen stellte der zuvor lange führende Zürcher Oberländer mit einem sehenswerten Überholmanöver gegen seinen italienischen Yamaha-Teamkollegen Federico Caricasulo in der letzten Runde sicher. In der Gesamtwertung vergrösserte Krummenacher, der heuer in 7 Rennen noch nie schlechter als 2. war, seinen Vorsprung auf Caricasulo um 5 auf nun 22 Punkte (160:138). Ausstehend sind noch 5 Saisonrennen.

  • Basketball: Chinesinnen feiern WM-Titel

China hat das WM-Turnier der Frauen im olympischen 3x3-Basketball gewonnen. Die Asiatinnen setzten sich im Final in Amsterdam gegen die Ungarinnen mit 19:13 durch. Bronze ging an Frankreich, das Australien 21:9 schlug. Die Schweizerinnen waren in der Gruppenphase als Dritte hinter den Französinnen und Australierinnen ausgeschieden.

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 23.06.2019 19:00 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.