Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Muss Koller beim FC Basel gehen? abspielen. Laufzeit 01:50 Minuten.
Aus sportaktuell vom 11.06.2019.
Inhalt

Zürcher vor Entlassung? Fragezeichen um Kollers Zukunft beim FCB

Laut Medienberichten ist die Zeit des Zürchers in Basel abgelaufen. Der 58-Jährige weiss davon aber nichts.

In mehreren Medien war der FC Basel am Dienstag das grosse Thema. Genauer gesagt Trainer Marcel Koller. Laut Blick hat sich der FCB nach nur einer Saison vom Zürcher getrennt. An anderer Stelle wird vermeldet, dass die Entlassung kurz bevorstehe.

Eine Bestätigung seitens des Klubs gibt es allerdings nicht. Auch Koller selbst weiss nichts davon, dass seine Zeit an der Seitenlinie der Basler abgelaufen sein soll. Dies gab der 58-Jährige gegenüber SRF zu Protokoll.

Kontakt zu Aaraus Rahmen

Während sich die FCB-Führung noch in Schweigen hüllt, wird vielerorts schon der wahrscheinliche Koller-Nachfolger präsentiert. Der bisherige Aarau-Trainer Patrick Rahmen soll neu die Geschicke in Basel leiten. So vermeldet die Basler Zeitung, dass der Klub Kontakt zum 50-Jährigen aufgenommen habe. Auch die Verantwortlichen des FC Aarau wissen demnach über das Basler Interesse Bescheid. Von Seiten des FCA will man die Verhandlungen derzeit weder bestätigen noch dementieren.

Koller hatte den Trainerposten beim FCB erst im August 2018 angetreten. Den Meistertitel mussten die Basler in der vergangenen Saison zwar erneut den Young Boys überlassen. Unter dem Zürcher holte der Klub aber den Cupsieg und zeigte eine starke Rückrunde.

Legende: Video Erst wenige Wochen her: Der FCB gewinnt unter Koller den Cup abspielen. Laufzeit 04:39 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 19.05.2019.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 16:30 Uhr, 11.06.19

56 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans H. Hirt  (AndromedaAxiomis)
    Streller ist kein Heller. Wie schon oft gesagt, Streller und CO werden diesen Verein zu Grunde richten. Rahmen gebe ich gerade mal ein paar Monate.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Adrian Flükiger  (Ädu)
    Der Trainer kann in diesem Geschäft beliebig gewechselt werden. Dass Basel fast soweit ist wie Sion zeigt nur, wie blank dort die Nerven liegen und wie lächerlich die Gründe sind. Andererseits muss der Koller nicht am Hungertuch nagen und Bedauern ist unnötig. YBeeeeeeeeeeeeeeeeeee - forever!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Roger Gasser  (allesrotscher)
    Vielleicht muss man die ganze Sache einmal anders ansehen, nämlich aus Sicht von Patrick Rahmen. Für ihn wäre es genau der richtige Moment die Tatsache dass er Baslerdütsch redet auszunutzen. Weil, das genügt offenbar "fast" alleine dass er den Sprung als Trainer auf die grosse Bühne RSL schaffen kann. Eine gute Saison mit dem FCB und schon kann er sicher sein dass er in die grossen Ligen weitergreicht wird. Der FCB profiliert sich als "Trainer-Ausbildungs-Club".
    Ablehnen den Kommentar ablehnen