Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Luzern - Sion
Aus Sport-Clip vom 20.10.2019.
abspielen
Inhalt

Wende zum 3:1-Heimsieg Luzern schlägt Sion mit Köpfchen

Die Pausenansprache von Thomas Häberli zeigte schnell Wirkung. Luzern kam deutlich stärker aus der Kabine, doch Minuten nach Wiederanpfiff sah Ibrahima Ndiaye seinen Abschluss von Sion-Keeper Anton Mitryushkin glänzend pariert. Doch in der 53. Minute machte es der Senegalese besser. Nach einem Eckball traf Ndiaye per Kopf zum 1:1-Ausgleich.

Sion agierte auch in der Folge in der Defensive fahrig. Und so sorgte Pascal Schürpf 5 Minuten später für noch grösseren Jubel beim Heimteam. Der 30-Jährige lenkte einen hohen Ball mit dem Kopf wuchtig zum 2:1 ins Tor.

Video
Die beiden Luzerner Kopfballtore
Aus Sport-Clip vom 20.10.2019.
abspielen

Margiotta mit Tor und 2 Assists

Damit war die Wende aus Sicht der Gastgeber perfekt. Dies, nachdem sie in der 19. Minute durch einen Treffer von Sions Seydou Doumbia via Torinnenpfosten in Rückstand geraten waren. Der Linienrichter zeigte sehr spät ein Offside an, doch der VAR revidierte den Entscheid und Schiedsrichter Adrien Jaccottet gab den Treffer.

Nach der Pause bauten die Gäste merklich ab und gaben lange keinen einzigen Schuss aufs Tor ab. So war es beinahe logisch, dass Francesco Margiotta auf der Gegenseite eine Viertelstunde vor Schluss sogar noch auf 3:1 erhöhte. Er krönte damit einen starken Auftritt, nachdem er zuvor zweimal Vorlagengeber gewesen war.

1. Sieg gegen Sion nach fast 2 Jahren

Damit feierten die Luzerner den 1. Sieg gegen Sion Seit Dezember 2017. Für das Häberli-Team, das verhalten in die Saison gestartet war, war es zudem der 3. Sieg in den letzten 4 Spielen. Neu liegt der FCL 1 Punkt hinter Sion auf Rang 5.

Dagegen weitet sich bei den Wallisern die Krise aus. Zwar belegen sie Rang 4, doch in der Innerschweiz kassierten sie die 4. Niederlage in Serie. Es bleibt abzuwarten, ob Präsident Christian Constantin Trainer Stéphane Henchoz nun in Frage stellt.

Sendebezug: SRF zwei, Super League - Goool, 20.10.2019, 18:00 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.