Zum Inhalt springen

Header

Video
Servette - St. Gallen: Zusammenfassung
Aus Sport-Clip vom 20.10.2019.
abspielen
Inhalt

2:1-Sieg in Genf Dank Demirovic: St. Gallen festigt den 3. Platz

  • St. Gallen gewinnt bei Servette Genf in der 11. Runde der Super League 2:1.
  • Ermedin Demirovic erzielt beide Tore der St. Galler.
  • Da Sion in Luzern Punkte verliert, bauen die Grün-Weissen ihren Vorsprung auf Platz 4 aus.

Zum Schluss der Partie beim Stand von 2:1 für St. Gallen hatten beide Teams noch Chancen für mehrere Tore. Servette nahm das Spieldiktat in die Hand, drückte auf den Ausgleichstreffer, der in der 78. Minute vermeintlich fiel. Dennis Iapichinos Treffer zählte aber wegen einer Abseitsposition von Alex Schalk nicht.

Demirovic mit 2 Toren und 2 Riesenchancen

Da auch Steve Rouiller in der Nachspielzeit nur den Pfosten traf, blieb Varol Tasars Anschlusstreffer (59.) ohne Wert und Ermedin Demirovic der Held der Partie. Auch wenn der bosnisch-deutsche Doppelbürger Minuten vor Schluss das 3:1 zwei Mal kläglich ausliess, entschied er die Partie durch einen Doppelpack:

  • 7. Minute: Demirovic setzt nach einem Prellball an der Strafraumgrenze der Genfer nach und schiesst per Flachschuss zur Führung ein.
  • 47. Minute: Der 21-Jährige bestraft verheerend weit aufgerückte Servettiens bei einem Konter nach einem Servette-Freistoss.
Video
Der Doppelpack von Demirovic
Aus sportlive vom 20.10.2019.
abspielen

Die Alaves-Leihgabe schoss damit im 5. Spiel in grün-weiss bereits seine Tore 3 und 4 und festigte für St. Gallen den 3. Rang. Da Sion gegen Luzern verlor, wächst der Vorsprung in der Tabelle von einem auf 4 Punkte an.

Sendebezug: sportlive auf SRF zwei vom 20.10.2019 um 15:40 Uhr.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.