Zum Inhalt springen

Header

Rabiot glänzt für Juve, aber Milan lacht zuletzt
Aus Sport-Clip vom 08.07.2020.
Inhalt

Fussball aus den Topligen Milan mit grosser Wende gegen Juventus

Italien: Juve bricht ein, Lazio profitiert nicht

Juventus hat sich im Titelrennen der Serie A einen Fehltritt geleistet. Der Leader gab bei der AC Milan ein 2:0 aus der Hand und verlor 2:4. Adrien Rabiot (47.) brachte die Gäste nach einem schönen Solo auf Kurs, Cristiano Ronaldo erhöhte mit seinem 26. Saisontor (53.) auf 2:0. Dann kippte das Spiel innert 5 Minuten: Zuerst versenkte Zlatan Ibrahimovic einen Handspenalty, dann trafen Franck Kessié und Rafael Leão innerhalb von 93 Sekunden. Den Schlusspunkt setzte Ante Rebic (80.). Juves Vorsprung an der Tabellenspitze beträgt aber nach wie vor 7 Punkte: Verfolger Lazio Rom patzte beim 1:2 in Lecce.

England: Norwich mit weiterer Niederlage

Timm Klose und Josip Drmic rücken dem Abstieg mit Norwich immer näher. Das Schlusslicht verlor bei Watford nach früher Führung 1:2. Danny Welbeck erzielte den Siegtreffer per Fallrückzieher. Klose spielte bei Norwich durch, Drmic wurde in der 83. Minute eingewechselt. Granit Xhaka kam mit Arsenal gegen Leicester nur zu einem 1:1.

Timm Klose
Legende: Der Schein trügt Timm Klose und Norwich müssen gegen Watford unten durch. imago images

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen