Zum Inhalt springen

Header

Audio
Nürnberger lässt Nürnberg jubeln (E.Endres, ARD)
abspielen. Laufzeit 01:26 Minuten.
Inhalt

2:0 im Relegations-Hinspiel Ein Mann namens Nürnberger lässt Nürnberg hoffen

Nürnberg gewinnt das Relegations-Hinspiel gegen Ingolstadt 2:0. Beide Treffer erzielt Fabian Nürnberger – es sind seine ersten als Profi.

Ein Nürnberger wird zum Nürnberg-Retter. Nach 2 Toren von Fabian Nürnberger hat der ruhmreiche 1. FC Nürnberg gute Karten, um das Horrorszenario 3. Liga zu verhindern. Der «Club» gewann das Relegations-Hinspiel gegen den Drittligisten Ingolstadt mit 2:0. Beide Tore erzielte der 20-jährige Nürnberger (22./45. Minute). Der alle überragende Mittelfeldakteur hätte sogar fast noch ein 3. Mal zugeschlagen. Sein Linksschuss klatschte an den Pfosten (66.).

Torpremiere zur rechten Zeit

«Es war ein guter Zeitpunkt, um zwei Tore zu machen», kommentierte der Matchwinner seine ersten beiden Treffer im Profi-Fussball. Nürnberger, der im März nach einem positiven Corona-Test in Quarantäne musste, zählte zu den Neuen in der FCN-Elf. Der 20-Jährige traf zunächst aus halblinker Position aus 18 Metern mit einem platzierten Aufsetzer. Und noch vor dem Pausenpfiff machte der Linksfuss sein zweites Saisontor.

Den Sieg feierten schliesslich alle Nürnberger. Doch einer davon dürfte noch lange in Erinnerung bleiben – Fabian Nürnberger.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.