Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Vor CL-Duell mit Lyon Juventus hofft auf «CR7» in Achtelfinal-Form

Die «Alte Dame» steht im CL-Achtelfinal-Rückspiel mächtig unter Druck.

Cristiano Ronaldo (rechts) jubelt
Legende: Der Fokus wird einmal mehr auf ihn gerichtet sein Cristiano Ronaldo (rechts). imago images

Wer erinnert sich nicht an das CL-Achtelfinal-Rückspiel zwischen Atletico Madrid und Juventus 2019? 2:0 hatten die Spanier das Hinspiel gewonnen, legendär auch der vulgäre Jubel von Atletico-Trainer Diego Simeone nach dem Spiel.

Einen hatte Simeone mit der Geste besonders angestachelt: Cristiano Ronaldo. Der Portugiese erzielte beim 3:0 im Rückspiel alle Treffer und schoss sein Team doch noch in den Viertelfinal. Dort bedeutete allerdings Ajax Endstation.

Video
Aus dem Archiv: Ronaldos Dreierpack gegen Atletico
Aus Sport-Clip vom 13.03.2019.
abspielen

Am Freitag startet Juventus erneut mit einer Hypothek ins Achtelfinal-Rückspiel. Die Partie in Lyon war mit 0:1 verloren gegangen. Die Italiener präsentierten sich dabei offensiv harmlos: nicht einen Torschuss brachten sie zustande.

Kein Wunder, ruhen die Hoffnungen erneut auf Ronaldo. In der «Königsklasse» hatte der Routinier zuletzt aber Ladehemmung. Nur 2 Treffer gelangen ihm heuer.

Dass das nichts heissen muss, zeigt erneut ein Blick auf die CL-Saison 2019. Damals hatte Ronaldo gar nur einen Treffer nach der Gruppenphase auf dem Konto. In der K.o.-Phase schoss er alle 5 Juve-Tore. Wenn es wichtig wird, ist Ronaldo meistens da.

Video
Archiv: Lyon landet Heimsieg gegen blasses Juventus
Aus Sport-Clip vom 26.02.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.