Zum Inhalt springen

Wegen Rückenproblemen Zetterberg muss Karriere beenden

Schwedens Eishockey-Legende Henrik Zetterberg kann seine NHL-Karriere nicht fortsetzen.

Legende: Video Das Penalty-Duell Zetterberg gegen Nüssli abspielen. Laufzeit 01:11 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.09.2018.

Henrik Zetterberg, Legende der Detroit Red Wings, muss seine NHL-Karriere wegen anhaltender Rückenprobleme beenden. Das gab Ken Holland, General Manager des Klubs, am Freitag nach Gesprächen mit den Ärzten bekannt.

Zetterberg (37) war im Februar 2014 am Rücken operiert worden. In diesem Sommer nahmen die Probleme ein Ausmass an, welches Eishockeyspielen auf Top-Level nicht mehr zulässt. «Ich konnte wegen den Schmerzen nicht trainieren», hatte der Schwede Ende August gesagt.

Der Stürmer gewann 2008 mit Detroit den Stanley Cup und wurde mit der Conn Smythe Trophy für den besten Spieler der Playoffs ausgezeichnet. Zetterberg ist als NHL-Champion, Weltmeister und Olympiasieger Mitglied im sogenannten «Triple Gold Club».

Zuger Gastspiel

Zetterberg wurde 1999 von den Red Wings gedraftet und war seit 6 Jahren Captain der NHL-Franchise. In der letzten Spielzeit avancierte er mit 56 Punkten zum zweitbesten Skorer seines Klubs.

Den Schweizer Fans ist der Schwede auch durch sein Gastspiel beim EV Zug in der Saison 2012/13 in Erinnerung. In 23 Spielen kam der Center auf 32 Punkte.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.