«Ich höre nicht auf, ich trete nur kürzer»

Roger Hochreutener plant für St. Galler Gemeinden die Betreuung von Asylbewerbern. Nach 20 Jahren gibt er sein Amt ab. Als 2008 die Flüchtlingsbetreuung im Kanton St. Gallen vom Kanton zu den Gemeinden überging, war Roger Hochreutener an vorderster Front mit dabei.

Roger Hochreutener - 20 Jahre Asylwesen St. Gallen
Bildlegende: Roger Hochreutener - 20 Jahre Asylwesen St. Gallen SRF KATRIN KELLER

Weitere Themen

  • Die gebürtige Appenzellerin und Kunstmalerin Roswitha Doerig:
    Im ehemaligen Warenhaus Manor in Appenzell werden Werke von ihr ausgestellt.
  • Der «Offene Bücherschrank» verkommt zur Entsorgungsstelle:
    Die Stadt Frauenfeld schlägt Alarm und ruft zu mehr Sorgfalt auf.
  • Der St. Galler Christbaum aus Untereggen ist per Heli angeflogen:
    Auf dem Klosterplatz steht er 20 Meter hoch und 5 Tonnen schwer. 

Moderation: Peter Schürmann, Redaktion: Martina Brassel