Saint Gingolph: Ein Nest der Glückspilze

«Es bringt Glück in Saint Gingolph zu wohnen», sagte der Gemeindepräsident des Walliser Dorfs diese Woche in den Medien. In den vergangenen zwei Jahren gab es in der Gemeinde gleich zwei neue Lotto-Millionäre. Das sind gute Nachrichten für die Gewinner und die Gemeindekasse. 

Das Bild zeigt zwei Lottoscheine
Bildlegende: Im Walliser Dorf Saint Gingolph gab es in den vergangenen zwei Jahren gleich zwei neue Lotto-Millionäre. Keystone

Weitere Themen: 

  • Die Reaktionen auf die Lockerungen der Coronamassnahmen. 
  • Der Ärger über das Verbot von Gottesdiensten im Tessin.
  • Ein Morphin-Heimlieferdienst in der Waadt. 
  • Eine Bau-Affäre in Bellinzona.

Zu Gast sind Philippe Reichen, Westschweizkorrespondent der Tamedia-Zeitungen und Gerhard Lob, freier Journalist in Locarno. 

Moderation: Raphaël Günther