«In den Flüchtlingslagern in Libyen wird sich nichts ändern»

Italien will mit Libyen sein umstrittenes Migrationsabkommen nachverhandeln. Rom verlangt von der Regierung in Tripolis nun, dass die Rechte der Migranten in den libyschen Auffanglagern gestärkt werden.

Das Bild zeigt Migranten in einem Flüchtlingslager in Libyen.
Bildlegende: Italien will mit Libyen sein umstrittenes Migrationsabkommen nachverhandeln. Keystone

Weitere Themen:

  • Syrische Flüchtlinge sollen raus aus Istanbul. Die Rückführungen haben begonnen.
  • In Nordmazedonien sei der Geduldsfaden mit der EU endgültig gerissen, sagt der Balkankenner.
  • Im Kanton Graubünden sind zurzeit wieder Jäger auf der Niederjagd. Die Reportage.

Moderation: Claudia Weber, Redaktion: Hanna Jordi