Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Nach Flugunglück in Äthiopien Boeing stoppt die Auslieferung des Typs 737 Max

  • Nach dem Startverbot für die Flugzeuge der Boeing-Max-737-Reihe setzt das US-Unternehmen die Auslieferung des Typs aus.
  • Wie ein Boeing-Sprecher am Donnerstag mitteilte, werde die Produktion jedoch trotz der «Lieferpause» fortgesetzt.
  • Gemäss Webseite des Konzerns haben mehr als 100 Kunden insgesamt rund 5000 der Flugzeuge bestellt.
Legende: Video Aus dem Archiv: Immer mehr Flugverbote für die Boeing 737 Max abspielen. Laufzeit 03:21 Minuten.
Aus Tagesschau vom 13.03.2019.

Am Mittwoch hatte die US-Luftfahrtbehörde in Folge von einem Absturz einer Boeing 737-Max-8 in Äthiopien und dem Crash einer baugleichen Maschine im Oktober in Indonesien ein Startverbot für den Flugzeugtyp verhängt.

Als einen Grund hatte die Luftfahrbehörde angegeben, Untersuchungen hätten Ähnlichkeiten bei den beiden Abstürzen ergeben. Vor den USA hatten als Folge des Absturzes in Äthiopien bereits die EU und zahlreiche andere Länder – so auch die Schweiz – Startverbote für die 737 Max erlassen beziehungsweise die Genehmigungen für Überflüge entzogen.

Boeing selber hatte am Mittwoch ein weltweites Startverbot für alle 371 Maschinen des Verkaufsschlagers, die bisher ausgeliefert wurden, empfohlen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Haller Hans (H.Haller)
    Vorsicht ist besser als Nachsicht. Was mich nun auch noch interessieren würde, wie lief das mit der Umschulung auf diese B737-8 bei diesen beiden Gesellschaften wirklich ab? Ich denke nämlich, dass es da mit einer Schnell-Einweisung auf den neuen Typ nicht getan ist. - Leider schreibt da kein einziger Bericht über genau diesen Aspekt. Es wird nur auf den Hersteller und das Flugzeug hergezogen, vergisst da dann aber, dass die Sicherheit nur in einer sog. Sicherheits-Kette zu gewährleisten ist.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen