Zum Inhalt springen

Header

Audio
Adventszeit ist Budgetzeit: Das Stadtzürcher Parlament entscheidet über das städtische Budget 2020
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 06.12.2019.
abspielen. Laufzeit 01:57 Minuten.
Inhalt

Stadtzürcher Budgetdebatte Kürzer, aber nicht weniger kontrovers

Die Stadtzürcher Budgetdebatten sind legendär. Sie dauern mehrere Tage und werden manchmal gehässig geführt. Das Budget 2020 von Finanzvorstand Daniel Leupi (Grüne) sieht bei einem Gesamtaufwand von knapp neun Milliarden Franken ein Plus von 35 Millionen Franken vor.

Ein Parlamentarier erholt sich auf Sitzbänken in einer Ratspause von einer Debatte
Legende: Dieses Jahr dürfte die Budgetdebatte im Stadtzürcher Parlament nicht so ermüdend werden wie in den Jahren zuvor. Keystone

Dieses Jahr sieht es nach einer eher sachlichen Budgetdebatte aus. In der Vergangenheit musste der Zürcher Gemeinderat mehrere hundert Anträge bearbeiten. Dieses Jahr sind es «nur» 125 Anträge, die im Vorfeld bei der Rechnungsprüfungskommission eingegangen sind. Die Fraktionen bereiteten sich fokussierter vor als früher, sagt RPK-Präsident Raphaël Tschanz (FDP). Die vielen Anträge hätten jeweils dazu geführt, dass die Zeit für eine seriöse Ratsdebatte gegangen gefehlt habe.

Wir haben weniger Anträge. Dafür können wir seriös darüber im Parlament diskutieren.
Autor: Raphaël TschanzPräsident RPK Gemeinderat Zürich (FDP)

Die Diskussion wird dieses Jahr also kürzer, aber nicht weniger kontrovers. Die Bürgerlichen stören sich vor allem am geplanten Stellenwachstum in der städtischen Verwaltung. Der Stadtrat beantragt in seinem Budget die Schaffung von über 400 neuen Stellen. Dagegen wehren sich die Bürgerlichen mit Dutzenden von Änderungsanträgen. Den Forderungen der Bürgerlichen können die Links-Grünen – und auch der Stadtrat – relativ gelassen entgegenblicken: Sie verfügen im Stadtzürcher Parlament über eine komfortable Mehrheit.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?