Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Wetterbericht

In der Nacht gibt es da und dort leichten Frost. Tiefstwert zwischen -1 und +4 Grad.

Allgemeine Lage

  • Meteosat Satellitenbild, Infrarotkanal.
    Legende: Meteosat Satellitenbild, Infrarotkanal. Eumetsat

    Das Hoch «Keywan» entstand bereits vor einer Woche über dem Atlantik. Nun ist es in Europa und liegt am Sonntag über Osteuropa. Die Luft ist dabei trocken und warm. Im Süden sind jedoch die tiefen Schichten noch angefeuchtet. Auf Dienstag nähert sich uns von Westen her eine schwache Störung. Gleichzeitig bildet sich über Westeuropa das nächste Hochdruckgebiet.

Prognose bis Sonntagabend

  • Bodensee bis Genfersee, Jura und Region Basel

    In der Nacht Tiefstwerte zwischen -1 und +4 Grad.
    Am Sonntag sonnig und oft sogar wolkenlos.
    18 bis lokal 21 Grad. Es weht leichte Bise.

  • Voralpen und Alpen mit Wallis

    Am Sonntagmorgen auf 500 m -1 bis +4 Grad, in den höheren Alpentälern rund - 5 Grad.
    Am Sonntag scheint die Sonne. Es entstehen nur wenige Schönwetterwolken über den Bergen.
    17 bis 21 Grad, auf 2000 m Erwärmung auf 8 Grad. Tagsüber kommt vor allem im Oberwallis, im Haslital und im Urserental schwacher Föhn auf.

  • Tessin und Engadin

    In der Nacht sinken die Temperaturen im Tessin auf 8 bis 3 Grad, in Samedan auf -10 Grad.
    Im Tessin und im Misox beginnt der Tag verbreitet mit Wolkenfeldern. Bis zum Nachmittag lockern die Wolken auf und in der Folge überwiegt der Sonnenschein. In den anderen Regionen ganztags sonnig. Im Tessin 16 bis 19 Grad, im Unterengadin 17 Grad, im Oberengadin 6 bis 10 Grad.

Aussichten bis Dienstag

  • Alpennordseite und Wallis

    Am Montag und Dienstag bleibt es häufig sonnig. Am Dienstag könnten im Westen zum Teil Wolken aufziehen, sonst bilden sich nur wenige Quellwolken.
    Warm: 17 bis lokal 22 Grad. Der schwache Föhn in den Alpen geht am Montag wieder zu Ende. Die Tiefstwerte liegen zwischen 0 und 5 Grad. Luftfrost entsteht nur noch da und dort, jedoch muss weiterhin verbreitet mit Bodenfrost gerechnet werden.

  • Alpensüdseite und Engadin

    Am Montag und Dienstag oft sonnig. Abgesehen von wenigen Schönwetterwolken gibt es nur am Montag im Tessin und im Misox ein paar Wolken.
    Am Montag im Tessin bis 19 Grad, am Dienstag bis 22 Grad warm. Morgens jeweils stellenweise Bodenfrost. Im Unterengadin Höchstwerte von 18 Grad. Im Oberengadin bis 11 Grad, nachmittags weht mässiger Malojawind.

Trend bis Samstag, 11. April

  • Blick in Ebene mit Häusern. Dahinter See und Berge. Blauer Himmel.
    Legende: So schnell ändert sich am Wetter in den nächsten Tagen nichts.

    Trocken

    Von Mittwoch bis Samstag ändert sich kaum etwas am Wetter. Es dominiert täglich der Sonnenschein. Erst gegen Ende der Woche könnten wieder vermehrt Wolken aufziehen. Es bleibt voraussichtlich trocken, auch wenn lokal Gewitter möglich sind.
    Nachmittags ist es jeweils warm mit 18 bis 22 Grad. Am Morgen gibt es gebietsweise Bodenfrost.