Zum Inhalt springen

Header

Video
Komet Hale-Bopp
Aus Tagesschau vom 23.03.1997.
abspielen
Inhalt

Komet "Neowise" Schweifstern am Morgenhimmel

Frühaufsteher können derzeit mit blossem Auge einen Kometen entdecken, der hellste seit 7 Jahren.

Von der Internationalen Raumstation ISS twitterte der Kosmonaut Ivan Vagner folgendes Bild:

Es zeigt den Kometen C/2020 F3 (NEOWISE), einfach «Neowise» genannt. Entdeckt wurde er in diesem März mit dem gleichnamigen Weltraumteleskop.

Komet mit Schweif
Legende: Komet C/2020 F3 (NEOWISE) über Las Vegas, Nevada David Becker via www.imago-images.de

Mit blossem Auge zu sehen

«Neowise» zeigt sich derzeit vor Sonnenaufgang am Nordosthimmel knapp über dem Horizont. Für die Beobachtung benötigt man meist nicht einmal ein Fernglas, eine erhöhte Position und ein klarer Himmel sind aber von Vorteil. Dazu eignen sich der Mittwoch-, Freitag- und Sonntagmorgen am besten, sonst stören zum Teil Wolkenfelder die Beobachtung.

Der hellste Komet seit 7 Jahren

An den Kometen «Hale-Bopp» aus dem Jahr 1997 (siehe Video zuoberst) kommt «Neowise» bezüglich Helligkeit nicht heran. Der letzte gut sichtbare Komet war «Pan-Starrs» im Jahr 2013.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen