Zum Inhalt springen

Header

Video
Aussichten
Aus Meteo vom 12.11.2019.
abspielen
Inhalt

Alpensüdseite Trübes Wetter in Sicht

Ab Donnerstag führt ein Tiefdruckgebiet über dem Mittelmeer immer wieder feuchte Luft aus Süden zu den Alpen. Diese so entstehende Südstaulage bringt auf der Alpensüdseite wiederholt Niederschlag und viele Wolken. Die Sonne zeigt sich kaum.

Sonnescheindauer Lugano
Legende: Am Mittwoch kann man im Süden nochmals Sonne tanken. Danach zeigt sich die Sonne nicht mehr oft. SRF Meteo

Besonders im Tessin, aber auch in Südbünden fällt verbreitet Regen oder Schnee. Bis Mitte nächster Woche muss nochmals mit 70 bis 120 mm Niederschlag gerechnet werden. Oberhalb von 800 bis 1300 m fällt er in Form von Schnee.

Zwei Rehe im Schneefall
Legende: In höheren Lagen gibt es in den nächsten Tagen nochmals verbreitet Neuschnee. Monika Gasser

Damit wird der November 2019 auf der Alpensüdseite voraussichtlich nasser als der mittlere November. Im Münstertal und Puschlav sind bis heute bereits 120 - 140 % des mittleren Monatsniederschlags gefallen. Aber auch im Bergell, Misox und in Teilen des Tessins dürfte in den nächsten Tagen die durchschnittliche Novemberregenmenge erreicht werden.