Zum Inhalt springen

Header

Video
Making of «Amen Saleikum»
Aus Kultur Extras vom 20.11.2019.
abspielen
Inhalt

Komödie «Amen Saleikum» Vier Fäuste für ein Halleluja in Oberengstringen

Humoristische Filmszenen können harte Arbeit sein. Zwei Tage auf dem Set der brandneuen SRF-Komödie «Amen Saleikum».

Eine Kirche droht Sparmassnahmen zum Opfer zu fallen. Die Moschee nebenan hingegen soll vergrössert werden. Das führt zu turbulenten Konflikten und einem Culture Clash, wo Pfarrer Martin auf Hodscha Hamid trifft. Gelingt es Pfarrer Martin, die Schliessung seiner Kirche zu verhindern?

In Pfarrer Martins Kirche kommt nur noch eine kleine Gemeinde zusammen, während die Hinterhofmoschee nur wenige Schritte weiter immer mehr Zulauf hat. Als dann auch noch die niederschmetternde Nachricht kommt, dass der Bischof die sanierungsbedürftige Kirche aus Spargründen schliessen will, wehrt sich Pfarrer Martin mithilfe der Kirchenpflegerin Wölfli.

Pfarrer Martin ist ein Kämpfer wider Willen. Eigentlich hat er bereits resigniert, als es immer weniger Kirchgänger in seiner Gemeinde gab. Sein Idealismus ist langsam weggefallen. Aber der Konflikt mit der Moschee weckt ihn auf.

Erzählt wird eine turbulente Culture-Clash-Komödie, bei der Konflikt und Versöhnung natürlich vorprogrammiert und Toleranz und Verständigung jedoch nicht einfach zu haben sind. Jeder der Beteiligten muss – manchmal auf ausgesprochen bizarre Weise – über seinen Schatten springen.

Erstausstrahlung von «Amen Saleikum»

Die Komödie «Amen Saleikum» wird am 8. Dezember um 20:05 Uhr auf SRF 1 ausgestrahlt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen