Startplätze 2 und 3 für Buemi und Jani

Die Schweizer Mitfavoriten Sébastien Buemi (Toyota) und Neel Jani (Porsche) starten am Samstag aus den Positionen 2 und 3 zum 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

Video «Buemi und Jani überzeugen im Qualifying von Le Mans» abspielen

Buemi und Jani überzeugen im Qualifying von Le Mans

2:33 min, aus sportaktuell vom 16.6.2017

Sébastien Buemi und seine beiden Teamkollegen Kazuki Nakajima und Anthony Davidson stiessen in der letzten der 3 Qualifying-Sessions auf den 2. Platz vor, nachdem im 2. Teil der Motor hatte ausgewechselt werden müssen.

Zusatzinhalt überspringen

Live-Hinweis

Live-Hinweis

Verfolgen Sie die Entscheidung beim 24-Stunden-Rennen am Sonntag ab 14 Uhr auf SRF zwei sowie in der Sport App und auf srf.ch/sport.

Das Porsche-Trio mit Vorjahressieger Neel Jani, André Lotterer und Nick Tandy verlor 0,131 Sekunden auf Buemi und Co.

Streckenrekord für Kobayashi

Die Pole Position sicherte sich der frühere Sauber-Fahrer Kamui Kobayashi mit Streckenrekord. Der Japaner stellte im Toyota mit 3:14,791 Minuten eine beeindruckende Bestmarke auf.

Er verbesserte Janis Rekord aus dem Jahr 2015 um über 2 Sekunden. Damit unterstrich Toyota die Favoritenrolle für das am Samstag um 15 Uhr beginnende 24-Stunden-Rennen. Die Japaner scheinen der Konkurrenz von Porsche bezüglich Speed einen Schritt voraus und blasen zum Grossangriff.