SL-News: Frey von YB zum FCZ

Stürmer Michael Frey wechselt von den Young Boys zu Aufsteiger Zürich. Im YB-Kader gibt es weitere Mutationen.

Michael Frey wechselt für 4 Jahre zum FC Zürich. Dies teilten die Young Boys in einem Communiqué mit. Sein Vertrag wäre noch ein Jahr gültig gewesen. Der 22-Jährige stieg 2012 aus dem YB-Nachwuchs in die 1. Mannschaft auf und wechselte 2014 zu Lille. Verletzungsprobleme machten ihm in Frankreich zu schaffen. Nach einer sechsmonatigen Leihe beim FC Luzern kehrte Frey letzten Sommer zu YB zurück. Er erzielte in der abgelaufenen Saison in 29 SL-Einsätzen 8 Tore.

Wie schätzen Sie den Transfer ein?

  • Top. Frey wird beim FCZ voll einschlagen

    44%
  • Flop. Frey hat sich schon bei YB nicht durchgesetzt

    56%
  • 2257 Stimmen wurden abgegeben

Alain Rochat präsentiert sich im Lausanne-Dress. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bereits im neuen Tenü Alain Rochat läuft künftig für Lausanne auf. EQ Images

Alain Rochat (34) zieht nach über 7 Jahren bei den Young Boys zu Lausanne-Sport weiter. Der Vertrag mit dem Verteidiger wurde in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst. Rochat bestritt 198 Ligapartien für YB, in der abgelaufenen Saison kam er auf total 30 Einsätze.

Wie schon länger bekannt tritt David von Ballmoos im Tor die Nachfolge von Yvon Mvogo an. Hierzu wurde der 22-Jährige aus Winterthur zurückgeholt. Im Tausch wird die erst 20-jährige Offensivkraft Kwadwo Duah an die Eulachstädter ausgeliehen. Verteidiger Kasim Adams Nuhu unterschrieb einen neuen Vertrag bis 2021 bei den Gelb-Schwarzen .