«Das US-Justizsystem beruht auf Rache und Bestrafung»

Eine Pizza gestohlen aus Hunger - und schon landet man im Gefängnis. In den USA ist das keine Seltenheit. Dort sitzen so viele Menschen hinter Gittern wie sonst in keinem anderen Land. 2,2 Millionen sind es zur Zeit. Die US-Justiz geht rigoros vor, wenn Recht und Ordnung gestört werden.

Ein Gefangner im kalifornischen Gefängnis San Quentin sitzt in einem Käfig im Innenhof, er ist schwarz, trägt graue Hosen und einen weissen Pulli, dazu eine Sonnenbrille, neben ihm ist eine WC-Schüssel.
Bildlegende: Ein Gefangner im kalifornischen Gefängnis San Quentin sitzt in einem Käfig im Innenhof (Juni 2016). Keystone

Unser USA-Mitarbeiter Arndt Peltner befasst sich intensiv mit diesem System der Masseninhaftierungen. Er besucht auch regelmässig Gefangene in Kalifornien. Auf SRF4News berichtet er von seinen Eindrücken.

Autor/in: Miriam Knecht, Moderation: Miriam Knecht, Redaktion: Miriam Knecht