«Image Afrique Festival» - Jenseits von Klischee und Stereotype

Afrika ist ein riesiger Kontinent. Und doch sprechen wir meistens von «den Afrikanern». Würden wir umgekehrt auch von «den Europäern» sprechen? Das sprachliche Beispiel zeigt, wie eindimensional und plakativ unser Bild von Afrika ist. Eine Veranstaltung in Basel will das ändern.

Polaroid einer Weltkarte mit Afrika zentriert
Bildlegende: Afrika ist im Vergleich zu Europa riesig und die Länder auf dem Kontinent könnten nicht unterschiedlicher sein. Imago/imagebroker

Weitere Themen:

  • «Beren und Lúthien»: Aus dem Nachlass der märchenhafte Welt des J.R.R. Tolkien ist nun ein frühes Werk erschienen.
  • Die «Mezquita-Catedral» in Córdoba: Der Streit um die Kathedrale, die einst eine Moschee war, ist wieder aufgeflammt.
  • «Hamster»: Die neue Webserie der Swisscom spielt mit Klischees über Migranten, verpasst jedoch die Gelegenheit, dies auf intelligente Weise zu tun.
  • «Exit Retour»: Das neue Theaterstück von Katja Früh und Patrick Frey nimmt das Thema der Sterbehilfe humoristisch auf, kratzt am Ende jedoch nur an der Oberfläche des Themas.

Moderation: Katrin Becker, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität