Eric Dauer

Fast zehn Jahre seines Lebens hat Eric Dauer im Ausland verbracht. «So gesehen bin ich ein bisschen Ami, fühle mich in Deutschland zuhause, und Wien hat mein Herz erobert», sagt der Bündner im Team der SRF Musikwelle.

Als weltoffener Mensch schaut Eric Dauer gerne über den eigenen Tellerrand hinaus. Wenn er verreist, dann zieht es ihn meistens in die Ferne. Er will täglich auf dem Laufenden sein, auf Internet und Handy möchte er nicht verzichten müssen. Verständlich, denn schliesslich ist er mit einer grossen Portion Neugier ausgestattet. Ausserdem verfügt er über viel Phantasie und ist manchmal etwas verträumt. «Bei all diesen Komponenten bin ich ab und zu etwas durch den Wind, aber das passt wiederum zu meinem Sternzeichen Zwillinge.»

«  Ohne Internet und Handy wäre ich aufgeschmissen, denn ich will täglich up to date sein. »

Eric Dauer

Schon als kleiner Junge träumt er von den Brettern die die Welt bedeuten. Nach seinem Diplom als Primarlehrer besucht er deshalb eine Musicalschule in Wien und steht über Jahre in Österreich und Deutschland als Sänger, Tänzer und Schauspieler auf der Bühne.

Doch das Leben hat andere Pläne und ebnet dem vielseitig Interessierten dafür den Weg in die elektronischen Medien. «Nach einem Volontariat bei einem privaten Radiosender war für mich klar, dass ich angekommen bin», sagt Eric Dauer rückblickend.

Heute gibt er viel Herzblut in seine Arbeit als Moderator und Online-Redaktor bei der SRF Musikwelle. Er liebt die Abwechslung und den Nervenkitzel, die sein Beruf mit sich bringen. «Es kann ziemlich hektisch werden, wenn man innerhalb von wenigen Minuten einen attraktiven Beitrag samt Moderation zusammenschustern muss», meint er. Doch wenn es ihm gelingt, feiert er sein persönliches Highlight des Tages.

Frage-Katalog Eric Dauer


als Kind
heute
Hobbies:Gummi-Twist und Zirkusvorstellungen mit den Nachbarskindern inszenieren
CDs sammeln, die ich mir früher nicht leisten konnte und Fitnesstraining
Lieblingsinterpret/in:Falco und Doris Day
Adele, Kylie Minogue, Frank Sinatra und Shirley Bassey
Lieblingsfilme:«Der Zauberer von Oz»
«Babel» und «Eyes wide shut»
Lieblingsschauspieler/in:Michael J. Fox und Whoopie Goldberg
Meryl Streep und Leonardo di Caprio
Was ich im Fernsehen gerne sehe:
«1, 2 oder 3»
«Kassensturz», «Dschungelcamp» und «Markus Lanz»
Lieblingsbuch:Ein Doktorbuch mit aufklappbarem Anatomie-Atlas des Menschen
Sachbücher und Biographien
Leibgericht:Spaghetti Bolognese
Indian Curries und Sushi
Was ich werden möchte:
Schauspieler und Sänger
etwas relaxter
Mein Lieblingstier:
Schweine (weil die sonst niemand zu mögen scheint)
Katzen